Menü
  • Blick über den Idrosee

Idrosee - Lago d'Idro

Der Idrosee in Italien - Abseits vom Trubel am Gardasee

In den Tälern der norditalienischen Alpen liegen viele kleine idyllische Seen mit beschaulichen Urlaubsorten an ihren Ufern. Inmitten einer atemberaubend schönen Berglandschaft kann man hier richtig entspannen, mit Wanderungen oder per Rad die Umgebung erkunden oder jede Menge Spaß mit der ganzen Familie beim Baden und Wassersport haben. Einer dieser idyllischen Bergseen ist der Idrosee (Lago d'Idro) in der Lombardei, der nur etwa 20 Kilometer entfernt vom berühmten Gardasee liegt.

Geographische Lage
Der See liegt 368 Meter über dem Meeresspiegel in einem Tal der Judikarien. Der 11 Quadratkilometer große See ist durchschnittlich 10 Kilometer lang und 2 Kilometer breit bei einer Wassertiefe von bis zu 122 Metern. Es handelt sich um einen natürlichen Stausee, der sich als Folge der Eiszeiten gebildet hat.

 

Die Zuflüsse sind der Caffaro und der Chiese, während das Wasser bei Pieve Vecchia über den Chiese wieder den See verlässt. Mit seiner großen Wassermenge bildet der Lago di Idro eine Bewässerungsreserve für die gesamten Gebiete Mantua und Brescia.

Der See wird aber auch zum Fischfang und als Badesee genutzt. Ideal zum Baden sind vor allem das milde Klima und die warmen Wassertemperaturen. Im Sommer liegen sie um 25 Grad und damit ähnlich hoch wie im benachbarten Gardasee. Seit der Eröffnung des ersten Campingplatzes 1961 ist die Region rund um den See sehr gut auf den Tourismus eingestellt.

Badevergnügen, Sonne und Berge
Der See eignet sich hervorragend für einen Bade- und Entspannungsurlaub. Er ist zwar nicht so bekannt wie der Gardasee, ist aber landschaftlich ähnlich malerisch eingebettet. Vor einer schönen Alpenkulisse kann man hier abseits des Trubels und der großen Touristenströme entspannte Tage genießen. Die angenehmen Wassertemperaturen und das milde Klima laden zum Baden und zum Wassersport ein, auch während der Nebensaison im Frühjahr und im Herbst.

Die Schönheit der umliegenden Landschaft wird von den ausgedehnten Pinienwäldern und den Gipfeln des Mittelgebirges bestimmt. Rund um den See und in der weiteren Umgebung steht ein großes Netz an Rad- und Wanderwegen zur Verfügung.

Ausflüge in die Umgebung
Wegen seiner zentralen Lage ist der See ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung. Beliebte Ziele sind zum Beispiel der Gardasee mit seinen zahlreichen sehenswerten Orten, Brescia oder Verona.

Sportliche Aktivitäten
Der Lago d'Idro ist ein relativ kleines Gewässer, bietet aber viele Möglichkeiten zum Wassersport. Die Alpenwinde machen den Idrosee zu einem Paradies für Segler und Surfer. Am Ufer des Sees sind zahlreiche Surf- und Segelschulen angesiedelt. Eine komplette Surfausrüstung kann man sich vor Ort leihen. In der Umgebung werden außerdem Kletter- und Mountainbiketouren sowie Paragliding angeboten.

 

Kontakt für Reiseanfragen

Tel.: 09197/6282-977132

Mail: 700149@tournet.de